Login

Blog


Winter hatten wir in diesem Jahr ja eigentlich wirklich überhaupt nicht. Aus dem Grund haben wir uns für euch schon sehr früh an ein Thema gemacht, was wir eigentlich erst auf den April...

Bald wird es wieder richtig Sommer, mit heissen Temperaturen, schönem Wetter und Ferienfeeling? Gut ja, nicht ganz immer, es gibt auch Regen und Gewitter, aber auch das gehört zum Sommer daz...

Letzte Woche waren wir im Bündnerland sozusagen in all inklusive «Ferien». Da war aber auch alles dabei, von 28 ° C, Sonne und Glace am Donnerstag über den ganztägigen ...

 
Alle / weniger anzeigen

Nächste Woche ist es wieder so weit, zum einen ist der Internationale Zöliakie Tag und dazu bietet euch Coop 20 Fache SuperPunkte auf das gesamte glutenfreie und lactosefreie Sortiment. Per...

Wie auf unserer Facbeook Seite und in unserem Eventbereich angekündigt fand gestern Abend der erste glutenfreie Nachmittag in Scuol (Engadin) statt.  Wie ich heute erfahren habe war das e...

Als ich nach meiner Schulzeit meine Lehre (Ausbildung) begann kam immer wiedermal das Thema Kaffee trinken auf. Damals hatte ich noch keine Diagnose der Zöliakie und beim Kaffee verhielt es sich ...

 

Gastro


  • Hôtel de Glace
  • Carollis Restaurant und Café
  • Tasti D-Lite - South Yarra
  • Tasti D-Lite - Highpoint Shopping Centre
  •  
    Alle / weniger anzeigen
  • Gelatissimo - Carlton
  • Gelatissimo - Wagga Wagga
  • Gelatissimo - Circular Quay
  • Gelatissimo - Adelaide (Rundle St)
  •  
  • Gelatissimo - Noosa
  • Gelatissimo - Adelaide (Gouger St)
  • Gelatissimo
  • Gelatissimo - Townsville
  •  
  • Gelatissimo - Coolangatta
  • Gelatissimo - Brisbane (Albert St Mall)
  • Pension Mondschein
  • Hotel Pizzeria Postigliun
  •  
  • Mila's Spezial- und Feinkost

Rezepte


Das Vanille Glace/Eis in grobe Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben. Alles kräftig mixen, garnieren, ein Strohhalm dazugeben und serverien.

Die Glace/Eis in grobe Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben. Alles Mixen in die Gläser abfüllen und servieren.Wenn Erdbeer Saison ist, eine frische Erdbeere aufschneiden und über den Glasrand stecken. Wenn möglich die Gläser eine halbe Stunde vor der Zubereitung in den Tiefkühler stellen. 

Die Milch und Sahne/Rahm in einer Pfanne kurz erhitzen.Die Eier aufschlagen, trennen und die für das Rezpt wichtigen Eigelbe in eine Schüssel geben.In die gleiche Schüssel auch noch den Zucker geben und das ganze gut vermischen, bis das der Zucker sich auflösst und sich eine homogene Masse bildet.Unter ständigem Rühren und in einem dünnen Strahl das Milch/Sahne G...

 
Alle / weniger anzeigen

Die Kokosmilch, der Zucker und der Glukosesirup in einer Pfanne erhitzen, bis das sich der Zucker aufgelösst hat.  Von der Hitze nehmen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen das Johannisbrotkernmehl darunter rühren.  Den Inhalt der Pfanne in eine Schüssel giessen und die Sahne/Rahm darunter ziehen.  Alles auf Zimmertemperatur runter k&uum...

Einen richtig starken Espresso frisch zubereiten und erkalten lassen. Am besten schon eine halbe Stunde vor der Zubereitung, damit er richtig auskühlen kann.Das Vanilleeis grob Würfeln, mit der Milch und dem Rahm/Sahne durch den Mixer jagen.Den kühlen Espresso dazugiessen und nochmals kräftig mixen.Je nach belieben mit Honig, Zucker oder Stevia süssen.In die Gläser ab...

Das Somersby in eine grosse Pfanne giessen.Dazu gebt ihr den Zucker und die Schale der Zitrone. Diese dürfen gerne etwas grösser sein, damit sie nach dem Kochen auch besser herausgefischt werden können.Jetzt erhitzt ihr die Pfanne und lasst den Inhalt aufkochen. Für 1 bis 2 Minuten lässt ihr das ganze einköcherln (der aufsteigende Dampf riecht etwas speziell...

 

Die Bananen schälen und grob zerkleinern.Einmal durch den Mixer jagen bis die Banane zu einem Brei wird.Die Sahne/Rahm und Milch reinschüttenAlles fleissig mixen.Je nach Geschmack mit Honig, Zucker, oder Stevia süssen.Die Gläser ca. eine halbe Stunde bevor ihr mit dem Rezept beginnt in den Tiefkühler stellen.  Die Bananen sollten Reif sein.

Wer bei den Himbeeren die Kerne nicht mag sollte diese zuerst durch ein Sieb drücken. Die Himbeerenmassen mit der Milch, dem Rahm/Sahne, dem Zucker, Eigelb und dem Zitronensaft gut durchrühren.  Alles in die Eismaschine geben und nach dessen Anweisung zubereiten.  

Die Bananen in grobe Stücke schneiden und dann pürrieren.Den Zucker, Rahm/Sahne, Eigelb und den Zitronensaft beigeben und alles verrühren.  Kurz mit dem Mixer etwas aufschlagen.In die Eismaschine geben und nach dessen Anleitung zubereiten.

 

Das Eigelb und den Zucker in eine Schüssel geben und zu einer Masse aufschlagen.Während dem aufschlagen die Milch in eine Pfanne geben und erhitzen (nicht kochen lassen).Langsam und unter ständigem rühren die heisse Milch in die Ei-Zucker Masse geben.Alles wieder zurück in die Pfanne geben und «zur Rose abkochen» (in gewissen Teilen von Deutschland sagt man daz...

Die Eier trennen und das Eigelb sowie den Zucker in eine Schüssel geben.Beides gut mischen, bis das eine homogene Masse entsteht.Die Milch in eine Pfanne schütten und aufkochen, nach und nach den Kakao darunter ziehen.Nachdem die Milch etwas abgekühlt hat, diese in die Eigelb-Zuckermasse einrühren. Dies aber nur nach und nach unter ständigem rühren.Den ganzen Sch...

Die Zutaten in einen Mixer geben & zu einem Saft purieren - in eine Schüssel füllen und in den Tiefkühler stellen (falls vorhanden in die Eismaschiene) alle 10 Minuten umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. In kleine Gläser füllen & garnieren. Fertig!mehr Rezepte & Bilder findet ihr auf meinem Blog: WWW.SYLWINA.COM & Inst...

 

Die Schokolade in kleine Stücke brechen.Das Eigelb und das ganze Ei mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schlagen. DIe Milch in einer Pfanne erhitzen und anschliessend nach und nach in die Ei-Zuckermasse rühren.Im Anschluss die Prise Salz und den Vanilleextrakt hinzugeben. Die Schokoladenstückchen in die noch warme Masse geben.&n...

Die Bananen schälen, in eine Schüssel geben und zerdrücken. Dann die Kokosraspel und die Kokosmilch dazugeben und alles gut mischen. In die Eismaschine geben und zubereiten nach deren Anleitung.

In ein hohes Gefäss den Orangensaft füllen und anschliessend auch das Matcha-Energy dazugeben.Beides gut mischen mit einem Handrührgerät und anschliessend in die Eisbehälter füllen.In den Tiefkühler stellen und gefrieren lassen. 

 

Die Milch, die Crème Fraîche und die Kaffeebohnen mischen und in einer Pfanne aufkochen. Das Eigelb mit dem Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Die Kaffeebohnen aus der heissen Masse fischen und in die schaumige Eimasse giessen. Das ganze gut abkühlen und für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank geben. Jetzt in die Eismaschine...

Alle Zutaten in den Mixer geben und fein hacken. In ein Glas mit Eiswürfeln schütten und geniessen. 

Den Zucker, das Wasser, den Honig und die frischen Feigen aufkochen und für ca. fünf Minuten köcherln lassen. Anschliessend alles mixen und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ab damit in die Eismaschine und zubereiten. Die getrockneten Feigen im Feigenschnaps aufquellen lassen und in feine Würfel schneiden und damit das Sorbet vor dem...

 

Das Wasser, den Honig und den Zucker aufkochen und für zwei Minuten köcherln lassen. Das Fruchtfleisch der Melone in grobe Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit dem heissen Sud übergiessen und alles vermixen. Nach 12 Stunden im Kühlschrank mit der Eismaschine zubereiten.Jetzt geht es an den Sirup. Dazu den Saft der Zitronen, den Zucker und den Por...

Das Wasser, die Minze und den Zucker aufkochen und für zwei Minuten köcherln lassen. Die Kiwis schälen und purieren, anschliessend den Pfefferminzlikör dazugeben und alles gut vermischen. Nach 12 Stunden im Kühlschrank in der Eismaschine zubereiten.

In eine grosse Pfanne schüttet ihr als erstes das Rivella. Dazu gebt ihr den Zucker und die Schale der Orange. Diese dürfen gerne etwas grösser sein, damit sie nach dem Kochen auch besser herausgefischt werden können. Jetzt erhitzt ihr die Pfanne und lasst den Inhalt aufkochen. Für 1 bis 2 Minuten lässt ihr das ganze einköcherln.Die Orangenschalen st&uu...

 

Die Erdbeeren putzen, das heisst, waschen und vom grünzeug befreien und halbiert in eine Schüssel geben. Durch das wegschneidem vom grünzeug und den faulen Stellen solltet ihr nachher auf ca. 400 g kommen.   Einen drittel des Zuckers in die Schüssel geben. Die Zitronen ausdrücken (dabei die Hand darunter halten damit die Kerne nicht auch in der Schüs...

Die Schokolade in kleine Stücke hacken.  Das Eigelb wie auch das komplette Ei mit dem Zucker, dem Honig in eine Schüssel geben. Das ganze nun gut verrühren damit es eine einheitliche Masse gibt.Die Milch langsam erhitzen und immer darauf achten dass sie nicht kocht. Langsam die Zucker-Eimasse dazugeben und unterrürhren. Nun die Vanilleschote der länge nach auf...

Die Beeren Pürrieren und durch ein Sieb streichen.Das Himbeerpüree mit den übrigen Zutaten verrühren.Im Kühlschrank oder dem Tiefkühler vorkühlen.Die Sorbetmasse in die laufende Eismaschine giessen und gefrieren lassen. 

 

Die Milch zuerst ertwas erwärmen.Die Eigelbe in eine Schüssel geben. In die gleiche Schüssel den Zucker dazugeben und das ganze mit einem Rührbesen gut vermengen. Nun gebt ihr die Milch nach und nach (in kleinen Mengen) zu der Ei-Zuckermasse hinzu. Wichtig dabei ist dass ihr das ganze ständig verrührt. Die Flüssigkeit in einer Pfanne geben und f&uu...

Die Orange mit einem Messer grosszügig schälen und die einzelnen Fruchtfilets aus der jeweiligen Haut filitieren. Das Fruchtfleisch mit einem Stabmixer zerkleinern und anschliessend den Zucker unter rühren. Das Organgenpüree in die laufende Eismaschine giessen und gefrieren lassen. 

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und anschliessend wieder abkühlen lassen. Währenddessen die Birnen schälen, halbieren und entkernen. Das Früchtefleisch aushölen und in grobe Würfel schneiden. Nun das Fruchtfleisch schnell mit den restlichen Zutaten pürrieren (damit das Fruchtfleisch nicht braun wird). Den Williamsschnaps in das Püree ...

 

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und anschliessend wieder abkühlen lassen. Währenddessen die Melonen halbieren und entkernen.Das Früchtefleisch aushölen und in grobe Würfel schneiden. Nun das Fruchtfleisch schnell mit den restlichen Zutaten pürrieren (damit das Fruchtfleisch nicht braun wird). Die Sorbetmasse in die laufende Eismaschine giessen und n...

Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Früchte auf einem Brett grob würfeln. Die Zwetschgen, das Wasser, der Zitronensaft, das Vanillemark (inkl. der ausgekratzten Schote) und den Zucker in einer Pfanne aufkochen lassen. Die Flüssigkeit mit einem Pürrierstab zerkleiner und durch ein Sieb streichen. Das Püree auskühlen lassen und im K...

Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Früchte auf einem Brett grob würfeln. Die Aprikosen, das Wasser, der Zitronensaft, das Vanillemark (inkl. der ausgekratzten Schote) und den Zucker in einer Pfanne aufkochen lassen. Die Flüssigkeit mit einem Pürrierstab zerkleiner und durch ein Sieb streichen. Das Püree auskühlen lassen und im K&u...

 

Die Brombeeren pürrieren und durch ein Sieb streichen. Das Brombeerenpürre mit den übrigen Zutaten verrühren. Im Kühlschran oder dem Tiefkühler vorkühlen. Die Sorbetmasse in die laufende Eismaschine giessen und gefrieren lassen.Die Beerenmasse könnt ihr vor dem Pürrieren aufkochen, damit wird die Farbe des Sorbets intensiver.

Die Beeren samt Rispen waschen, anschliessend die Beeren abstreifen.Die Beeren mit den übrigen Zutaten verrühren und wenn nötig vorher im Kühlschrank oder dem Tiefkühler vorkühlen. Die Sorbetmasse in die laufende Eismaschine giessen und gefrieren.

Die Beeren waschen, entstielen un dje nach Grösse zerkleinern. Die Frühchte pürrieren und durch ein Sieb streichen. Einen Teelöffel der Steinchen und Püree wieder zugeben.Das Erdbeerpüree mit den übrigen Zutaten verrühren. Im Kühlschrank oder dem Tiefkühler vorkühlen.Die Sorbetmasse in die laufenden Eismaschine giessen und gefri...

 

Die Kirschen entsteinen und mit dem Puderzucker und der Milch ein eine Schüssel geben. Den Inhalt der Schüssel mit einem Pürrierstab mixen. Den Rahn/Die Sahne leicht steiff schlagen und zu der Masse geben. Die Grundmasse in eure Eis-Maschine geben und nach Anweisung zubereiten. 

Die Milch mit den Kastanien in einer Pfanne aufkochen. Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren und anschliessend die vorher gekochte Milch darüber giessen. Das ganze nun gut mixen. Die kandierten Makaronen grob hacken und in die mixtur geben. Nachdem alles gut asgekühlt ist, in die Eismaschine geben und zubereiten nach der Anleitung.

Die Säfte direkt aus dem Kühlschrank, der Honig und die frische Minze in eine Schüssel geben und so drei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.Alles in eure Eismaschine geben und zubereiten.

 

Eine Pfanne mit dem Wasser aufkochen und die Teebeutel lange ziehen lassen (sie dürfen gerne eine Stunde darin liegen bleiben). Anschliessend den Honig und den Zucker dazugeben und für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach dem erkalten in die EIsmaschine und anhand der Anleitung zubereiten. 

Die Birnen gut waschen, schälen, halbieren und die Kernen entfernen. Die Birnen selber nochmals halbieren und mit dem Wasser, Zucker, Zitronensaft und dem Grenadinsirup aufkochen. Von dem Zeitpunkt an 15 Minuten köcherln lassen. Die aufgekochte Masse fein mixen. Nachdem es abgekühlt hat für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann ab in die Eismasc...

Das Fruchtfleisch der Ananas mit dem Zucker, dem Honig und Wasser aufkochen, anschliessend für zwei Minuten köcherln lassen.  Das aufgekochte mischen und im Kühlschrank für mindestens 12 Stunden kühlstellen und anschliessend mit der Eismaschine zubereiten. Das Eis und die Crème Brulée jeweils Schicht für Schicht in eine Schüssel ...

 

Die Milch und den Rahm/die Sahne in eine Pfanne geben und aufkochen. Die Eier teilen und das Eigelb in einer Schüssel mit dem Zucker schaumig schlagen. Das aufgekochte zum schuamigen Eigelb-Zucker Gemisch geben und gut unterrühren. Das ganze nochmals aufkochen und eindicken lassen.Das Kirschpüree und die Amarenakirschen dazugeben und gut unterheben. Für mind...

Den Backofen auf 150° C vorheitzen. Eine Pfanne mit Wasser aufkochen und die Tomaten kurz hinzugeben, schnell herausnehmen und mit einem spitzen Messer schälen.Die Tomaten anschliessend vierteln und die Kerne entfernen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backofenblech legen.  Den ersten Teil Zucker über die Toamten streuen und das ganze für ca. 30 Minuten in den Bac...

Die zweite Portion Erdbeeren putzen, waschen und in grobe Stückchen schneiden.   Das Wasser mit dem Zucker aufkochen und für ca. 2 Minuten köcherln lassen. Den Saft der Zitrone in das Erdbeerpüree geben und das ganze in die Pfanne geben. Die Erdbeeren Stücke dazugeben, gut vermischen und abkühlen lassen. Ab in die Eismaschine und nach ...

 

Das Wasser mit dem ersten Posten Zucker aufkochen und während zwei Minuten köcherln lassen. In einer Schüssel den Quark, das Öl und den Zucker sowie den Pürrierten Spargel gut mischen. Beides zusammen mischen und abkühlen lassen. Anschliessend mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank geben. Nach der Anleitung eurer Eismaschine das ganze langsa...

Die Vanielle Glace/Eis in kleine Stücke schneiden.Alle Zutaten mischen, schaumig pürieren und in die Gläser füllen.Die Schokoladenstreussel auf das Frappé geben, ein Strohhalm einstecken und servieren.Natürlich seid ihr frei in der Wahl der Glace/Eis-Sorte.

Event


Höhenstrasse 12
4622 Egerkingen
Schweiz



Blog


Gastro



Rezept



Produkt


Event

Buch


Gluten Check